Das Wiki, das „kontroverse“ Themen möglichst einfach erklärt.

QiGong

Qigong, Chi Kung, oder Chi Gung (气功 bzw. 氣功) ist ein ganzheitliches System von aufeinander abgestimmten Körperhaltungen und Bewegungen, Atmung und Meditation für Gesundheit, Spiritualität und beim Trainieren von Kampfkünsten. Seine Wurzeln liegen in der chinesischen Medizin, Philosophie und Kampfkunst. Qigong wird traditionell als eine Praxis zum kultivieren und Ausgleichen von „Qi“ (Chi) oder das, was als „Lebensenergie“ übersetzt wird, angesehen.

Laut der taoistischen, buddhistischen und konfuzianischen Philosophie, ermöglicht Qigong den Zugang zu höheren Ebenen des Bewusstseins, dem Erwachen der eigenen „wahren Natur“, und hilft, menschliches Potenzial zu entwickeln.

Das betreiben von Qigong besteht typischerweise aus Meditation die in Bewegung gemacht wird und enthält langsam fließende Bewegungen, tiefe rhythmische Atmung und man gelangt in eine meditative Ruhe. Qigong ist in China und weltweit verbreitet und wird zur Erholung, Bewegung und Entspannung, Präventivmedizin und Selbstheilung, alternative Medizin, Meditation und Selbst-Kultivierung, und zum Trainieren für Kampfkünste ausgeübt.

Siehe auch: Falun-Gong und Tai-Chi

Bewerte den Artikel über QiGong
 stars  (0 votes)

Diskussion

Gib Deinen Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
Drucken/exportieren