Das Wiki, das „kontroverse“ Themen möglichst einfach erklärt.

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
utopie [2015/08/15 17:48]
manu [Konzept]
utopie [2016/05/19 21:10] (aktuell)
manu
Zeile 6: Zeile 6:
  
 Eine Utopie ist der Name für eine imaginäre Gemeinschaft oder Gesellschaft mit einem perfekten System von Gesetzen und Politik. Eine Utopie ist der Name für eine imaginäre Gemeinschaft oder Gesellschaft mit einem perfekten System von Gesetzen und Politik.
-Sir Thomas More erfand das Wort 1516 für sein Buch "​Utopia"​. Das Buch handelt von einer gleichnamigen (und leider völlig fiktiven) Insel im Atlantischen Ozean. Das Wort wurde verwendet, um sowohl eine perfekte Gesellschaft und Gesellschaften in der Literatur ​beschrieben. Eine verwandtes Konzept ist die [[Dystopie]],​ was praktisch das Gegenteil ist.+Sir Thomas More erfand das Wort 1516 für sein Buch "​Utopia"​. Das Buch handelt von einer gleichnamigen (und leider völlig fiktiven) Insel im Atlantischen Ozean. Das Wort wurde verwendet, um sowohl eine perfekte ​(und daher leider auch unerreichbare) ​Gesellschaft und Gesellschaften in der Literatur ​zu beschreiben. Eine verwandtes Konzept ist die [[Dystopie]],​ was praktisch das Gegenteil ist.
  
 Es gab viele (gescheiterte) Versuche, solche perfekte Gesellschaften zu erreichen und es gab viele Utopien basierend auf Politik, Wirtschaft, Religion und Ökologie. Einige von ihnen in Büchern und Broschüren und einige als tatsächliche Gemeinschaften. Allerdings scheitern diese Utopien häufig bzw. werden in der Realität oft zu [[Dystopie]]n. Daher sind die meisten literarischen Utopien auch nicht wirklich ernst gemeint, sondern sind eigentlich Satiren bestehender Gesellschaften. Es gab viele (gescheiterte) Versuche, solche perfekte Gesellschaften zu erreichen und es gab viele Utopien basierend auf Politik, Wirtschaft, Religion und Ökologie. Einige von ihnen in Büchern und Broschüren und einige als tatsächliche Gemeinschaften. Allerdings scheitern diese Utopien häufig bzw. werden in der Realität oft zu [[Dystopie]]n. Daher sind die meisten literarischen Utopien auch nicht wirklich ernst gemeint, sondern sind eigentlich Satiren bestehender Gesellschaften.
Zeile 15: Zeile 15:
 [{{ :​landkarte_von_utopia.jpg?​300|Eine Landkarte der (leider nicht wirklich existierenden) Insel "​Utopia"​.}}]Utopia (Utopie) ist der Name eines Buches das der christliche Heilige Sir Thomas More im Jahre 1516 schrieb. Er schrieb es in lateinisch und sein ursprünglicher Titel war "De Optimo Republicae Statu deque Nova Insula Utopia"​ was in der Regel als "Der beste Zustand einer Republik und die neue Insel Utopia"​ übersetzt wird. [{{ :​landkarte_von_utopia.jpg?​300|Eine Landkarte der (leider nicht wirklich existierenden) Insel "​Utopia"​.}}]Utopia (Utopie) ist der Name eines Buches das der christliche Heilige Sir Thomas More im Jahre 1516 schrieb. Er schrieb es in lateinisch und sein ursprünglicher Titel war "De Optimo Republicae Statu deque Nova Insula Utopia"​ was in der Regel als "Der beste Zustand einer Republik und die neue Insel Utopia"​ übersetzt wird.
  
-Das Buch handelt von einer (leider nicht wirklich existierenden) Insel im Atlantik mit einer imaginären Gesellschaft. In dem Buch kommt ein Besucher auf diese Insel und erzählt von seiner Reise dorthin (das Buch ist wie ein wirklicher Reisebericht geschrieben). Laut des Reisenden hat Utopia ein System von Gesetzen die nahezu perfekt sind und die Gesellschaft ist auch perfekt. Das politische System ist so gut, dass es nichts besseres ​geben geben kann. Heute wird der Begriff daher auch oft verwendet, um eine Vorstellung zu beschreiben die unrealistisch ist und in der Realität praktisch nicht verwirklicht werden kann.+Das Buch handelt von einer (leider nicht wirklich existierenden) Insel im Atlantik mit einer imaginären Gesellschaft. In dem Buch kommt ein Besucher auf diese Insel und erzählt von seiner Reise dorthin (das Buch ist wie ein wirklicher Reisebericht geschrieben). Laut des Reisenden hat Utopia ein System von Gesetzen die nahezu perfekt sind und die Gesellschaft ist auch perfekt. Das politische System ist so gut, dass es nichts besseres geben kann. Heute wird der Begriff daher auch oft verwendet, um eine Vorstellung zu beschreiben die unrealistisch ist und in der Realität praktisch nicht verwirklicht werden kann.
  
 Sir Thomas More hat auch keineswegs versucht eine solche Utopie zu erschaffen, sondern er benutzte die Geschichte über diese von ihm erfundene Insel lediglich als eine Art verdeckte Satire auf die damalige englische Gesellschaft,​ ähnlich wie es zwei Jahrhunderte später auch Jonathan Swift mit "​Gullivers Reisen"​ tat.  Sir Thomas More hat auch keineswegs versucht eine solche Utopie zu erschaffen, sondern er benutzte die Geschichte über diese von ihm erfundene Insel lediglich als eine Art verdeckte Satire auf die damalige englische Gesellschaft,​ ähnlich wie es zwei Jahrhunderte später auch Jonathan Swift mit "​Gullivers Reisen"​ tat. 
 +
 +//Das Buch kann man sich in der [[ebooks|Büchersammlung]] hier auf der Seite runterladen.//​
  
  
Drucken/exportieren