Das Wiki, das „kontroverse“ Themen möglichst einfach erklärt.

Mißverständnisse und Vorurteile über Falun Gong

Hinweis! Der folgende Artikel ist teilweise subjektiv formuliert. Das ist zwar an sich nichts schlechtes, aber ich finde eben man sollte es kurz anmerken (was jetzt wiederum eine subjektive Formulierung war :-) )

Propagandazeichnung der Kommunistischen Partei gegen Falun Gong, die Falun Gong als Giftpilz darstellt
Propagandazeichnung der National Sozialistischen Deutschen Arbeiterpartei gegen, die Juden als Giftpilz darstellt

Erst einmal muss ich was zu den Propagandaplakaten an der linken und rechten Seite sagen: Es ist immer schwierig Vorurteile anzusprechen. Einerseits möchte ich verdeutlichen was dies für Vorurteile sind. Daher habe ich gedacht der einfachste Weg diese Vorurteile zu veranschaulichen, ist einfach direkt die entsprechenden Propagandaplakate der Kommunistischen Partei gegen Falun-Gong als Bilder in den Artikel einzufügen. Andererseits möchte ich diese Vorurteile aber natürlich auch nicht noch weiter verbreiten, sondern als die Vorurteile und die Lügen entlarven die sie sind. Wie macht man das am besten? Nun, ich habe gemerkt, dass ganz gleich welche religiöse Minderheit gerade durch welche sozialistische Partei auch immer verfolgt werden mag - die Vorurteile sind fast immer die gleichen. Ich habe nach einer deutschen Übersetzung dieser Propagandaplakate gesucht, und habe gemerkt dass es die bereits seit über 70 Jahren gibt. Die Vorurteile sind immer die gleichen. Und ist es nicht falsch, egal welche religiöse Minderheit man durch diese Vorurteile verleumdet und verfolgt?

Daher habe ich auf der linken Seite ein paar der typischsten Propagandaplakate der Kommunistischen Partei Chinas gegen Falun Gong als Beispiel eingefügt. Und auf der rechten Seite die entsprechende „deutsche Version“.

Nicht zuletzt aufgrund der Verfolgung von Falun Gong entstanden eine Reihe von Mißverständnisse und Vorurteile über Falun-Gong. Denn man kann eine große Anzahl von friedlichen Menschen nicht einfach so in Arbeitslager stecken - selbst in China nicht. Die Bevölkerung würde es als ungerecht empfinden und dagegen protestieren. Nicht aber wenn man die Gruppe von Menschen die man beseitigen will vorher schlecht macht und verteufelt.

So behauptete die Kommunistische Partei in China, Falun Gong sei eine „ketzerische Organisation“, sei „Aberglaube“ und „Feudalismus“ (was in China sehr negative Hasswörter sind). In den USA behaupteten die chinesischen Botschaften Falun Gong wäre ein „Cult“ (was wiederum in den USA eine sehr negative Bedeutung hat). Und in Deutschland behauptete die KP, Falun Gong wäre eine Sekte.

Propagandazeichnung der Kommunistischen Partei gegen Falun Gong, die Falun Gong-Leute als geldgierige Ausbeuter darstellt
Propagandazeichnung die Juden als geldgierige Ausbeuter darstellt

Welcher Begriff auch immer in dem jeweiligen Land negativ geprägt war, dieser Begriff wurde von der KP verwendet um Falun Gong zu beschreiben. Und da am Anfang der Verfolgung von Falun Gong niemand im Westen Falun Gong wirklich kannte wurde der Begriff „Sekte“ von vielen Deutschen übernommen.

Und Sekte ist eines dieser Begriffe gegen die man sich nicht wehren kann, eben weil er doppeldeutig ist. Eine religiöse Bewegung, auch wenn sie über keinerlei Strukturen verfügt und kein Geld verlangt und egal wie friedlich sie ist, könnte vor Gericht nicht leugnen dass sie eine „Sekte“ ist, da das Gericht nicht nach der umgangssprachlichen Bedeutung des Wortes geht sondern nur nach der ursprünglichen Bedeutung nach der das Wort „Sekte“ eben nichts anderes als „neue religiöse Bewegung“ bedeutet. Und eine religiöse Bewegung kann schließlich nicht leugnen das sie eine religiöse Bewegung ist, genauso wenig wie ein Jude leugnen könnte das er ein „Jud“ ist.

Um Falun Gong also als „Sekte“ (im negativen Sinne) darzustellen wird von der Kommunistischen Partei z.B. behauptet Falun Gong wäre eine Art „kapitalistische“ Firma der es nur darum ginge Geld machen zu wollen.

|
Propagandazeichnung der Kommunistischen Partei gegen Falun Gong, die Falun Gong als aussaugende Spinne darstellt
Propagandazeichnung der National Sozialistischen Deutschen Arbeiterpartei, die Juden als aussaugende Spinne darstellt

In Wirklichkeit ist Falun Gong noch nicht einmal eine Firma als solche. Falun Gong an sich hat noch nicht einmal eine feste organisatorische Struktur. Es ist lediglich ein „QiGong“ das die Leute von sich aus in öffentlichen Parks betreiben und das kein Geld kostet. Die Kommunistische Partei weiß dies auch, behauptet aber der Autor der Falun Gong Bücher hätte mit dem Verkauf der Bücher viel Geld gemacht. 1.) Wenn dies so wäre, was wäre daran falsch wenn ein Autor viele seiner Bücher verkauft? 2.) Stimmt es so oder so nicht. So kann man z.B. bis heute in China nicht einfach sagen was man will oder schreiben was man will. Jedes Buch das in China legal veröffentlicht wird, MUSS von der Kommunistischen Partei genehmigt werden und von ihr selbst herausgegeben werden (ganz einfach weil es sonst keine anderen legalen Verlage gibt). Und so gab es auch gar keine andere Möglichkeit als dass die Falun Gong Bücher von staatlichen Verlagen herausgegeben wurden. Wenn also jemand sehr viel Geld durch den Verkauf der Falun Gong Bücher gemacht hat, so war es die Kommunistische Partei selbst.

Natürlich war das vor der Verfolgung von Falun Gong und damals wurde Falun Gong von der staatlichen Sportkommission als eine Art „Volkssport“ zur Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung verbreitet. Dies hielt aber sowieso nur wenige Jahre an und als Falun Gong in China verboten und verfolgt wurde, wurden auch die Bücher auf einmal wieder alle beschlagnahmt und öffentlich Verbrannt. Dennoch erschienen in China auch nach Beginn des Verbotes und der Verfolgung auf einmal wieder „Falun Gong“ Bücher auch ganz offiziell und vom Staat herausgegeben. Wie kann das sein wenn der Staat die Bücher gleichzeitig verbrennt? Es waren natürlich keine „wirklichen“ Falun Gong Bücher, sondern es waren Bücher in denen Falun Gong verändert wurde um es z.B. so darzustellen als wenn Falun Gong eine Art ausbeuterische, „kapitalistische“ Firma wäre der es um Geld gehe. Dies nennt man auch das „fahren unter falscher Flagge“ und es ist eine Methode die oft von Parteien und Regierungen benutzt wird um eine Verfolgung Andersdenkender zu rechtfertigen. Dies gibt es auch schon sehr lange in Form falsch zugeschriebener Bücher. Das berühmteste Beispiel dafür ist das falsche Buch „Die Protokolle der Weisen von Zion“ das z.B. von der NSDAP benutzt wurde um die Juden als (wie wir es heute nennen würden) eine Art geldgierige „Sekte“ darzustellen.

Propagandazeichnung gegen Juden welche die angeblichen Opfer der Juden als Totenköpfe darstellt und die Verwüstung illustriert welche Juden verursachen würden.
Propagandazeichnung der Kommunistischen Partei gegen Falun Gong, welche die angeblichen Opfer von Falun Gong als Totenköpfe darstellt und die Verwüstung illustriert welche Falun Gong verursachen würde.

Da Falun Gong wie gesagt eigentlich lediglich aus einer Art Glaubensphilosophie und körperlichen Übungen in öffentlichen Parks besteht, gibt es niemanden der für „Falun Gong“ an sich arbeitet oder mit Falun Gong Geld verdient und Menschen die Falun Gong machen entfernen sich auch nicht aus der Gesellschaft. Sie gehen weiterhin ihrem normalen Job in der Gesellschaft nach (was immer dieser auch sein mag) und haben normale Familien. Allerdings sind in China fast alle Arbeitsplätze unter der Kontrolle der Kommunistischen Partei und so müssen seit dem Beginn der Verfolgung von Falun Gong alle Arbeitgeber in China ihre Angestellten entlassen wenn sie Falun Gong machen. Sogar viele chinesische Firmen außerhalb Chinas trauen sich daher nicht Falun Gong-Praktizierende einzustellen, so dass es seit der Verfolgung sehr schwer ist als chinesischer Falun Gong-Praktizierender eine Arbeit zu finden. Um also ihre Familien zu ernähren, hatten diese Menschen dann keine andere Wahl mehr als sich selbständig zu machen. So entstanden mit der Zeit verschiedene Firmen die von Chinesen gegründet wurden die Falun Gong machen und die in China ihren Job verloren haben und aus China fliehen mußten. Diese Firmen sind aber ganz normale Firmen in der Gesellschaft und haben nichts mit Falun Gong an sich zu tun.

Es gibt natürlich noch wesentlich mehr Vorurteile über Falun Gong die in den meisten Fällen im Zuge der Verfolgung durch die Kommunistische Partei Chinas verbreitet wurden. Über solche spezifischeren Vorwürfe und Vorurteile wurde aber auch bereits im Artikel über die Verfolgung von Falun Gong gesprochen.

Verbrennung von beschlagnahmten Falun-Gong Büchern und Bildern

Für weitere Details, siehe auch:

Falun-Gong

Verfolgung von Falun Gong

Inhalte von Falun Gong

Organentnahmen an Falun Gong-Häftlingen

Diskussion

Gib Deinen Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
Drucken/exportieren