Das Wiki, das „kontroverse“ Themen möglichst einfach erklärt.

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
kommunismus [2019/01/10 22:23]
manu
kommunismus [2019/01/10 22:26] (aktuell)
manu
Zeile 13: Zeile 13:
 Was GENAU verspricht die Kommunistische Partei also den Leuten? Die KP verspricht den Menschen dass wenn sie ihr folgen und die KP dann genug Macht hat, sie dann alle bisherigen Gesellschaftsformen gewaltsam umstürzen wird.((//"​Die Kommunisten verschmähen es, ihre Ansichten und Absichten zu verheimlichen. Sie erklären es offen, daß ihre Zwecke nur erreicht werden können durch den gewaltsamen Umsturz aller bisherigen Gesellschaftsordnung. Mögen die herrschenden Klassen vor einer kommunistischen Revolution zittern. Die Proletarier haben nichts in ihr zu verlieren als ihre Ketten. Sie haben eine Welt zu gewinnen."//​ - Letzter Absatz im "​Manifest der Kommunistischen Partei"​ von Karl Marx)) Mit Gesellschaftsformen sind in diesem Fall alle bisherigen Formen der Gesellschaft gemeint. Also bisherige Staaten, Länder, Parteien, soziale Strukturen, Familien((//"​Aufhebung der Familie! Selbst die Radikalsten ereifern (empören) sich über diese schändliche Absicht der Kommunisten. (Doch) worauf beruht die gegenwärtige,​ die bürgerliche Familie? Auf dem Kapital, auf dem Privaterwerb. Vollständig entwickelt existiert sie nur für die Bourgeoisie;​ aber sie findet ihre Ergänzung in der erzwungenen Familienlosigkeit der Proletarier und der öffentlichen Prostitution. Die Familie der Bourgeois fällt natürlich weg mit dem Wegfallen dieser ihrer Ergänzung, und beide verschwinden mit dem Verschwinden des Kapitals. Werft ihr uns vor, daß wir die Ausbeutung der Kinder durch ihre Eltern aufheben wollen? Wir gestehen dieses Verbrechen ein." Kapitel Zwei im "​Manifest der Kommunistischen Partei"​ von Karl Marx//)), gesellschaftliche Klassen, Geld, Religionen,​((//​“Wir müssen alle vorherrschenden Vorstellungen über Religion, den Staat, das Land, den Patriotismus bekriegen. Die Vorstellung über Gott ist der Grundstein für eine pervertierte Zivilisation. Sie muss zerstört werden."​ (Karl Marx) //)) ((//"​Unsere Propaganda schließt notwendigerweise auch die Propaganda des Atheismus ein"// Wladimir I. Lenin aus "​Sozialismus und Religion"​ Dezember 1905)) ((//"​Wir müssen die Religion bekämpfen. Das ist das Abc des gesamten Materialismus und folglich auch des Marxismus. Aber der Marxismus ist kein Materialismus,​ der beim Abc stehengeblieben ist. Der Marxismus geht weiter. Er sagt: Man muss verstehen, die Religion zu bekämpfen, dazu aber ist es notwendig, den Ursprung, den Glauben und Religion unter den Massen haben, materialistisch zu erklären. Den Kampf gegen die Religion darf man nicht auf abstrakt-ideologische Propaganda beschränken,​ darf ihn nicht auf eine solche Propaganda reduzieren, sondern er muss in Zusammenhang gebracht werden mit der konkreten Praxis der Klassenbewegung,​ die auf die Beseitigung der sozialen Wurzeln der Religion abzielt. Warum findet die Religion in den rückständigen Schichten des städtischen Proletariats,​ in breiten Schichten des Halbproletariats und auch in der Hauptmasse der Bauernschaft noch Boden? Wegen der Unwissenheit des Volkes, antwortet der bürgerliche Fortschrittler,​ der Radikale oder der bürgerliche Materialist. Also, nieder mit der Religion, es lebe der Atheismus, die Verbreitung atheistischer Anschauungen ist unsere Hauptaufgabe."//​ Wladimir I. Lenin "Über das Verhältnis der Arbeiterpartei zur Religion"​ Mai 1909))((//​„Wo die menschliche Selbstbefreiung unter der Form der politischen Selbstbefreiung sich zu vollziehen strebt, kann und muß der Staat bis zur Aufhebung der Religion, bis zur Vernichtung der Religion fortgehen, aber nur so, wie er zur Aufhebung des Privateigentums,​ zum Maximum, zur Konfiskation,​ zur progressiven Steuer, wie er zur Aufhebung des Lebens, zur Guillotine fortgeht.“ (Karl Marx in seinem Buch „Zur Judenfrage“) //)) Moralvorstellungen,​ Ideologien etc.. Also quasi alles was die bisherige Gesellschaft ausmacht. Alle diese Dinge sollen gewaltsam beseitigt werden und sollen dann von der Ideologie der Kommunistischen Partei ersetzt werden. Wenn diese Dinge dann beseitigt sind (und wie gesagt dies schließt die Beseitigung aller bisherigen LÄNDER mit ein - heißt also wenn dann quasi die gesamte Welt unter der Kontrolle der Kommunistischen Partei ist) dann verspricht die KP sie würde dann auf der ganzen Erde eine neue Weltordnung erschaffen in der es dann endlich wieder Frieden geben würde und in der dann alle Menschen gleich wären und keiner mehr hat als der Andere, in der alle Menschen völlig frei wären und tun könnten was sie wollen, in der es kein Privateigentum mehr gibt((//"​...das moderne bürgerliche Privateigentum ist der letzte und vollendetste Ausdruck der Erzeugung und Aneignung der Produkte, die auf Klassengegensätzen,​ auf der Ausbeutung der einen durch die andern beruht. In diesem Sinn können die Kommunisten ihre Theorie in dem einen Ausdruck: Aufhebung des Privateigentums,​ zusammenfassen."​ Kapitel Zwei im "​Manifest der Kommunistischen Partei"​ von Karl Marx//)) und in der es keine Länder und keine Regierungen mehr gäbe aber gleichzeitig auch keine [[Anarchie]] entstehen würde. Was GENAU verspricht die Kommunistische Partei also den Leuten? Die KP verspricht den Menschen dass wenn sie ihr folgen und die KP dann genug Macht hat, sie dann alle bisherigen Gesellschaftsformen gewaltsam umstürzen wird.((//"​Die Kommunisten verschmähen es, ihre Ansichten und Absichten zu verheimlichen. Sie erklären es offen, daß ihre Zwecke nur erreicht werden können durch den gewaltsamen Umsturz aller bisherigen Gesellschaftsordnung. Mögen die herrschenden Klassen vor einer kommunistischen Revolution zittern. Die Proletarier haben nichts in ihr zu verlieren als ihre Ketten. Sie haben eine Welt zu gewinnen."//​ - Letzter Absatz im "​Manifest der Kommunistischen Partei"​ von Karl Marx)) Mit Gesellschaftsformen sind in diesem Fall alle bisherigen Formen der Gesellschaft gemeint. Also bisherige Staaten, Länder, Parteien, soziale Strukturen, Familien((//"​Aufhebung der Familie! Selbst die Radikalsten ereifern (empören) sich über diese schändliche Absicht der Kommunisten. (Doch) worauf beruht die gegenwärtige,​ die bürgerliche Familie? Auf dem Kapital, auf dem Privaterwerb. Vollständig entwickelt existiert sie nur für die Bourgeoisie;​ aber sie findet ihre Ergänzung in der erzwungenen Familienlosigkeit der Proletarier und der öffentlichen Prostitution. Die Familie der Bourgeois fällt natürlich weg mit dem Wegfallen dieser ihrer Ergänzung, und beide verschwinden mit dem Verschwinden des Kapitals. Werft ihr uns vor, daß wir die Ausbeutung der Kinder durch ihre Eltern aufheben wollen? Wir gestehen dieses Verbrechen ein." Kapitel Zwei im "​Manifest der Kommunistischen Partei"​ von Karl Marx//)), gesellschaftliche Klassen, Geld, Religionen,​((//​“Wir müssen alle vorherrschenden Vorstellungen über Religion, den Staat, das Land, den Patriotismus bekriegen. Die Vorstellung über Gott ist der Grundstein für eine pervertierte Zivilisation. Sie muss zerstört werden."​ (Karl Marx) //)) ((//"​Unsere Propaganda schließt notwendigerweise auch die Propaganda des Atheismus ein"// Wladimir I. Lenin aus "​Sozialismus und Religion"​ Dezember 1905)) ((//"​Wir müssen die Religion bekämpfen. Das ist das Abc des gesamten Materialismus und folglich auch des Marxismus. Aber der Marxismus ist kein Materialismus,​ der beim Abc stehengeblieben ist. Der Marxismus geht weiter. Er sagt: Man muss verstehen, die Religion zu bekämpfen, dazu aber ist es notwendig, den Ursprung, den Glauben und Religion unter den Massen haben, materialistisch zu erklären. Den Kampf gegen die Religion darf man nicht auf abstrakt-ideologische Propaganda beschränken,​ darf ihn nicht auf eine solche Propaganda reduzieren, sondern er muss in Zusammenhang gebracht werden mit der konkreten Praxis der Klassenbewegung,​ die auf die Beseitigung der sozialen Wurzeln der Religion abzielt. Warum findet die Religion in den rückständigen Schichten des städtischen Proletariats,​ in breiten Schichten des Halbproletariats und auch in der Hauptmasse der Bauernschaft noch Boden? Wegen der Unwissenheit des Volkes, antwortet der bürgerliche Fortschrittler,​ der Radikale oder der bürgerliche Materialist. Also, nieder mit der Religion, es lebe der Atheismus, die Verbreitung atheistischer Anschauungen ist unsere Hauptaufgabe."//​ Wladimir I. Lenin "Über das Verhältnis der Arbeiterpartei zur Religion"​ Mai 1909))((//​„Wo die menschliche Selbstbefreiung unter der Form der politischen Selbstbefreiung sich zu vollziehen strebt, kann und muß der Staat bis zur Aufhebung der Religion, bis zur Vernichtung der Religion fortgehen, aber nur so, wie er zur Aufhebung des Privateigentums,​ zum Maximum, zur Konfiskation,​ zur progressiven Steuer, wie er zur Aufhebung des Lebens, zur Guillotine fortgeht.“ (Karl Marx in seinem Buch „Zur Judenfrage“) //)) Moralvorstellungen,​ Ideologien etc.. Also quasi alles was die bisherige Gesellschaft ausmacht. Alle diese Dinge sollen gewaltsam beseitigt werden und sollen dann von der Ideologie der Kommunistischen Partei ersetzt werden. Wenn diese Dinge dann beseitigt sind (und wie gesagt dies schließt die Beseitigung aller bisherigen LÄNDER mit ein - heißt also wenn dann quasi die gesamte Welt unter der Kontrolle der Kommunistischen Partei ist) dann verspricht die KP sie würde dann auf der ganzen Erde eine neue Weltordnung erschaffen in der es dann endlich wieder Frieden geben würde und in der dann alle Menschen gleich wären und keiner mehr hat als der Andere, in der alle Menschen völlig frei wären und tun könnten was sie wollen, in der es kein Privateigentum mehr gibt((//"​...das moderne bürgerliche Privateigentum ist der letzte und vollendetste Ausdruck der Erzeugung und Aneignung der Produkte, die auf Klassengegensätzen,​ auf der Ausbeutung der einen durch die andern beruht. In diesem Sinn können die Kommunisten ihre Theorie in dem einen Ausdruck: Aufhebung des Privateigentums,​ zusammenfassen."​ Kapitel Zwei im "​Manifest der Kommunistischen Partei"​ von Karl Marx//)) und in der es keine Länder und keine Regierungen mehr gäbe aber gleichzeitig auch keine [[Anarchie]] entstehen würde.
  
-Diese neue Weltordnung wird von den Kommunisten als extrem positiv und extrem erstrebenswert empfunden. Kommunisten sind [[Atheismus|Atheisten]],​((//​“Wir müssen alle vorherrschenden Vorstellungen über Religion, den Staat, das Land, den Patriotismus bekriegen. Die Vorstellung über Gott ist der Grundstein für eine pervertierte Zivilisation. Sie muss zerstört werden."​ (Karl Marx) //)) ((//"​Unsere Propaganda schließt notwendigerweise auch die Propaganda des Atheismus ein"// Wladimir I. Lenin aus "​Sozialismus und Religion"​ Dezember 1905)) ((//"​Wir müssen die Religion bekämpfen. Das ist das Abc des gesamten Materialismus und folglich auch des Marxismus. Aber der Marxismus ist kein Materialismus,​ der beim Abc stehengeblieben ist. Der Marxismus geht weiter. Er sagt: Man muss verstehen, die Religion zu bekämpfen, dazu aber ist es notwendig, den Ursprung, den Glauben und Religion unter den Massen haben, materialistisch zu erklären. Den Kampf gegen die Religion darf man nicht auf abstrakt-ideologische Propaganda beschränken,​ darf ihn nicht auf eine solche Propaganda reduzieren, sondern er muss in Zusammenhang gebracht werden mit der konkreten Praxis der Klassenbewegung,​ die auf die Beseitigung der sozialen Wurzeln der Religion abzielt. Warum findet die Religion in den rückständigen Schichten des städtischen Proletariats,​ in breiten Schichten des Halbproletariats und auch in der Hauptmasse der Bauernschaft noch Boden? Wegen der Unwissenheit des Volkes, antwortet der bürgerliche Fortschrittler,​ der Radikale oder der bürgerliche Materialist. Also, nieder mit der Religion, es lebe der Atheismus, die Verbreitung atheistischer Anschauungen ist unsere Hauptaufgabe."//​ Wladimir I. Lenin "Über das Verhältnis der Arbeiterpartei zur Religion"​ Mai 1909)) daher glauben Sie natürlich nicht an einen Himmel im Jenseits, aber man kann sagen dass sie diese neue Weltordnung nach der sie streben für eine Art "​Himmel auf Erden" halten. Dies ist es was Kommunisten als "​Kommunismus"​ bezeichnen und das ist es was sie den Leuten versprechen wenn sie sich ihnen anschließen. Die Bestrebung der Kommunisten ist es also mit allen Mitteln diesen "​Kommunismus"​ zu erreichen, wobei sie auch ganz offen zu Gewalt und zur Vernichtung ganzer Gesellschaftsgruppen aufrufen um ihre Ziele zu erreichen. ((//"​Die Kommunisten verschmähen es, ihre Ansichten und Absichten zu verheimlichen. Sie erklären es offen, daß ihre Zwecke nur erreicht werden können durch den gewaltsamen Umsturz aller bisherigen Gesellschaftsordnung. Mögen die herrschenden Klassen vor einer kommunistischen Revolution zittern. Die Proletarier haben nichts in ihr zu verlieren als ihre Ketten. Sie haben eine Welt zu gewinnen."//​ - Letzter Absatz im "​Manifest der Kommunistischen Partei"​ von Karl Marx)) ((//„Die resultatlosen Metzeleien seit den Juni- und Oktobertagen,​ das langweilige Opferfest seit Februar und März, der Kannibalismus der Kontrerevolution selbst wird die Völker überzeugen,​ daß es nur ein Mittel gibt, die mörderischen Todeswehen der alten Gesellschaft,​ die blutigen Geburtswehen der neuen Gesellschaft abzukürzen,​ zu vereinfachen,​ zu konzentrieren,​ nur ein Mittel - den revolutionären Terrorismus!“ Karl Marx in "Neue Rheinische Zeitung"​ vom 7.11 1848//)) ((//"​Die Abteilungen müssen sich selbst bewaffnen, jeder womit er kann (Gewehr, Revolver, Bombe, Messer, Schlagring, Knüppel, mit Petroleum getränkte Lappen, um Feuer zu legen, Stricke oder Strickleitern,​ Schaufeln für den Bau von Barrikaden, Sprengpatronen,​ Stacheldraht,​ Nägeln gegen Kavallerie usw. usf.)”// Lenin in "Die Aufgaben der Abteilungen der revolutionären Armee" Werke Bd. 9, S. 423)) ((//„Aber bei dem ersten siegreichen Aufstand des französischen Proletariats,​ den Louis-Napoleon mit aller Gewalt heraufzubeschwören bemüht ist, werden die östreichischen Deutschen und Magyaren frei werden und an den slawischen Barbaren blutige Rache nehmen. Der allgemeine Krieg, der dann ausbricht, wird diesen slawischen Sonderbund zersprengen und alle diese kleinen stierköpfigen Nationen bis auf ihren Namen vernichten. Der nächste Weltkrieg wird nicht nur reaktionäre Klassen und Dynastien, er wird auch ganze reaktionäre Völker vom Erdboden verschwinden machen. Und das ist auch ein Fortschritt.“ // - Friedrich Engels in der Neuen Rheinischen Zeitung Nr. 194 vom 13. Januar 1849)) ​+Diese neue Weltordnung wird von den Kommunisten als extrem positiv und extrem erstrebenswert empfunden. Kommunisten sind [[Atheismus|Atheisten]],​((//​“Wir müssen alle vorherrschenden Vorstellungen über Religion, den Staat, das Land, den Patriotismus bekriegen. Die Vorstellung über Gott ist der Grundstein für eine pervertierte Zivilisation. Sie muss zerstört werden."​ (Karl Marx) //)) ((//"​Unsere Propaganda schließt notwendigerweise auch die Propaganda des Atheismus ein"// Wladimir I. Lenin aus "​Sozialismus und Religion"​ Dezember 1905)) ((//"​Wir müssen die Religion bekämpfen. Das ist das Abc des gesamten Materialismus und folglich auch des Marxismus. Aber der Marxismus ist kein Materialismus,​ der beim Abc stehengeblieben ist. Der Marxismus geht weiter. Er sagt: Man muss verstehen, die Religion zu bekämpfen, dazu aber ist es notwendig, den Ursprung, den Glauben und Religion unter den Massen haben, materialistisch zu erklären. Den Kampf gegen die Religion darf man nicht auf abstrakt-ideologische Propaganda beschränken,​ darf ihn nicht auf eine solche Propaganda reduzieren, sondern er muss in Zusammenhang gebracht werden mit der konkreten Praxis der Klassenbewegung,​ die auf die Beseitigung der sozialen Wurzeln der Religion abzielt. Warum findet die Religion in den rückständigen Schichten des städtischen Proletariats,​ in breiten Schichten des Halbproletariats und auch in der Hauptmasse der Bauernschaft noch Boden? Wegen der Unwissenheit des Volkes, antwortet der bürgerliche Fortschrittler,​ der Radikale oder der bürgerliche Materialist. Also, nieder mit der Religion, es lebe der Atheismus, die Verbreitung atheistischer Anschauungen ist unsere Hauptaufgabe."//​ Wladimir I. Lenin "Über das Verhältnis der Arbeiterpartei zur Religion"​ Mai 1909))((//„Wo die menschliche Selbstbefreiung unter der Form der politischen Selbstbefreiung sich zu vollziehen strebt, kann und muß der Staat bis zur Aufhebung der Religion, bis zur Vernichtung der Religion fortgehen, aber nur so, wie er zur Aufhebung des Privateigentums,​ zum Maximum, zur Konfiskation,​ zur progressiven Steuer, wie er zur Aufhebung des Lebens, zur Guillotine fortgeht.“ (Karl Marx in seinem Buch „Zur Judenfrage“) //)) daher glauben Sie natürlich nicht an einen Himmel im Jenseits, aber man kann sagen dass sie diese neue Weltordnung nach der sie streben für eine Art "​Himmel auf Erden" halten. Dies ist es was Kommunisten als "​Kommunismus"​ bezeichnen und das ist es was sie den Leuten versprechen wenn sie sich ihnen anschließen. Die Bestrebung der Kommunisten ist es also mit allen Mitteln diesen "​Kommunismus"​ zu erreichen, wobei sie auch ganz offen zu Gewalt und zur Vernichtung ganzer Gesellschaftsgruppen aufrufen um ihre Ziele zu erreichen. ((//"​Die Kommunisten verschmähen es, ihre Ansichten und Absichten zu verheimlichen. Sie erklären es offen, daß ihre Zwecke nur erreicht werden können durch den gewaltsamen Umsturz aller bisherigen Gesellschaftsordnung. Mögen die herrschenden Klassen vor einer kommunistischen Revolution zittern. Die Proletarier haben nichts in ihr zu verlieren als ihre Ketten. Sie haben eine Welt zu gewinnen."//​ - Letzter Absatz im "​Manifest der Kommunistischen Partei"​ von Karl Marx)) ((//„Die resultatlosen Metzeleien seit den Juni- und Oktobertagen,​ das langweilige Opferfest seit Februar und März, der Kannibalismus der Kontrerevolution selbst wird die Völker überzeugen,​ daß es nur ein Mittel gibt, die mörderischen Todeswehen der alten Gesellschaft,​ die blutigen Geburtswehen der neuen Gesellschaft abzukürzen,​ zu vereinfachen,​ zu konzentrieren,​ nur ein Mittel - den revolutionären Terrorismus!“ Karl Marx in "Neue Rheinische Zeitung"​ vom 7.11 1848//)) ((//"​Die Abteilungen müssen sich selbst bewaffnen, jeder womit er kann (Gewehr, Revolver, Bombe, Messer, Schlagring, Knüppel, mit Petroleum getränkte Lappen, um Feuer zu legen, Stricke oder Strickleitern,​ Schaufeln für den Bau von Barrikaden, Sprengpatronen,​ Stacheldraht,​ Nägeln gegen Kavallerie usw. usf.)”// Lenin in "Die Aufgaben der Abteilungen der revolutionären Armee" Werke Bd. 9, S. 423)) ((//„Aber bei dem ersten siegreichen Aufstand des französischen Proletariats,​ den Louis-Napoleon mit aller Gewalt heraufzubeschwören bemüht ist, werden die östreichischen Deutschen und Magyaren frei werden und an den slawischen Barbaren blutige Rache nehmen. Der allgemeine Krieg, der dann ausbricht, wird diesen slawischen Sonderbund zersprengen und alle diese kleinen stierköpfigen Nationen bis auf ihren Namen vernichten. Der nächste Weltkrieg wird nicht nur reaktionäre Klassen und Dynastien, er wird auch ganze reaktionäre Völker vom Erdboden verschwinden machen. Und das ist auch ein Fortschritt.“ // - Friedrich Engels in der Neuen Rheinischen Zeitung Nr. 194 vom 13. Januar 1849)) ​
  
 {{ :​parteien:​kp:​1974-tall-rising-chimneysb.jpg?​275|}}Das ist also das Grundprinzip. Auf Wikipedia ist keine eigene Recherche erlaubt, auf diesen Wiki ist sie aber ausdrücklich erwünscht. Also nehmen wir uns mal kurz Zeit und denken darüber nach was dies alles bedeutet. Ignorieren wir erstmal alle unschönen Sachen wie die Tatsache dass die Kommunistische Partei