Das Wiki, das „kontroverse“ Themen möglichst einfach erklärt.

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
kommunismus [2019/01/10 22:26]
manu
kommunismus [2019/08/28 23:23] (aktuell)
manu
Zeile 27: Zeile 27:
  
  
-{{:​parteien:​kp:​1972-chairman-mao-inspectes.jpg?​358 |}}Fangen wir mit dem ersten Punkt an der (auf den ersten Blick) wirklich sehr gut klingt, nämlich dem Versprechen einer weltweiten Gesellschaft in der dann alle Menschen frei und gleich sind. Klingt sehr gut, aber nur wenn man nicht verstanden hat das Freiheit und Gleichheit GEGENSÄTZE sind (heißt sie schließen sich gegenseitig aus). Eine Gesellschaft die zugleich frei UND gleich ist, ist absolut unmöglich. Denn was ist Freiheit? Freiheit bedeutet einfach ausgedrückt,​ dass ich tun darf was ich möchte und ich selbst über mich und mein Leben bestimmen darf auch wenn das heißt, dass ich dann anders wäre als Andere. Freiheit bedeutet also auch dass ich über mich selbst bestimmen darf, ich ehrlich erworbenes Eigentum besitzen darf (selbst dann wenn es sehr viel ist) und das Recht habe anders zu sein als Andere ohne mich z.B. einem Gruppenzwang oder dem kollektiven Willen fügen zu müssen.+{{:​parteien:​kp:​1972-chairman-mao-inspectes.jpg?​358 |}}Fangen wir mit dem ersten Punkt an der (auf den ersten Blick) wirklich sehr gut klingt, nämlich dem Versprechen einer weltweiten Gesellschaft in der dann alle Menschen frei und gleich sind. Klingt sehr gut, aber nur wenn man nicht verstanden hat dass Freiheit und Gleichheit GEGENSÄTZE sind (heißt sie schließen sich gegenseitig aus). Eine Gesellschaft die zugleich frei UND gleich ist, ist absolut unmöglich. Denn was ist Freiheit? Freiheit bedeutet einfach ausgedrückt,​ dass ich tun darf was ich möchte und ich selbst über mich und mein Leben bestimmen darf auch wenn das heißt, dass ich dann anders wäre als Andere. Freiheit bedeutet also auch dass ich über mich selbst bestimmen darf, ich ehrlich erworbenes Eigentum besitzen darf (selbst dann wenn es sehr viel ist) und das Recht habe anders zu sein als Andere ohne mich z.B. einem Gruppenzwang oder dem kollektiven Willen fügen zu müssen.
  
 Was aber ist Gleichheit? Gleichheit ist das genaue GEGENTEIL! Denn Gleichheit bedeutet, dass ich keine persönlichen Freiheiten habe. Ich darf nicht über mich selbst bestimmen, sondern muss mich dem kollektiven Willen fügen, denn sonst wäre ich den anderen ja nicht gleich. Nicht ich bestimme über mein Leben, sondern andere. Denn wenn ich selbst die Freiheit hätte über mich zu bestimmen, könnte es gut sein dass ich individuelle Entscheidungen treffe und mich dann also von der Masse der anderen Unterscheiden würde. In dem Fall wäre ich den Anderen ja nicht mehr gleich, also ist es nötig meinen persönlichen Handlungsrahmen und meine persönlichen Freiheiten extrem einzuschränken. Sogar so weit dass, wenn ich z.B. mehr arbeiten würde als Andere, und ich dann z.B. mehr Geld habe als Andere, mir dieses Geld weggenommen wird, denn sonst hätte ich ja mehr als Andere und wäre dann den Anderen eben z.B. finanziell gesehen nicht mehr gleich. Diese Einschränkungen gelten aber natürlich nicht nur für meinen Privatbesitz,​ sondern beziehen sich auf ALLE Aspekte meines Lebens in denen ich der Masse gleich gemacht werden soll. Was aber ist Gleichheit? Gleichheit ist das genaue GEGENTEIL! Denn Gleichheit bedeutet, dass ich keine persönlichen Freiheiten habe. Ich darf nicht über mich selbst bestimmen, sondern muss mich dem kollektiven Willen fügen, denn sonst wäre ich den anderen ja nicht gleich. Nicht ich bestimme über mein Leben, sondern andere. Denn wenn ich selbst die Freiheit hätte über mich zu bestimmen, könnte es gut sein dass ich individuelle Entscheidungen treffe und mich dann also von der Masse der anderen Unterscheiden würde. In dem Fall wäre ich den Anderen ja nicht mehr gleich, also ist es nötig meinen persönlichen Handlungsrahmen und meine persönlichen Freiheiten extrem einzuschränken. Sogar so weit dass, wenn ich z.B. mehr arbeiten würde als Andere, und ich dann z.B. mehr Geld habe als Andere, mir dieses Geld weggenommen wird, denn sonst hätte ich ja mehr als Andere und wäre dann den Anderen eben z.B. finanziell gesehen nicht mehr gleich. Diese Einschränkungen gelten aber natürlich nicht nur für meinen Privatbesitz,​ sondern beziehen sich auf ALLE Aspekte meines Lebens in denen ich der Masse gleich gemacht werden soll.
Zeile 62: Zeile 62:
 {{:​parteien:​kp:​84504420_gs.jpg?​328 |}}Etwa die Hälfte aller Länder der Erde waren zu verschiedenen Zeiten kommunistisch. Mit "​kommunistisch"​ ist in dem Fall gemeint dass die Kommunistische Partei in diesen Ländern eine gewaltsame Revolution durchführte und die alleinige Macht in einem Land erringt. Aber in Wirklichkeit hat es in KEINEM dieser Länder je wirklich den Kommunismus gegeben (da er wie bereits erwähnt in der Wirklichkeit nicht zu realisieren ist). Karl Marx beschrieb den Sozialismus als Vorstufe zum Kommunismus,​ daher wurden alle Länder die wir als "​kommunistische Länder"​ bezeichnen, zu sozialistischen Ländern. Die Kommunistische Partei hat den Leuten Freiheit und Gleichheit versprochen. Beides gleichzeitig ist aber wie bereits erwähnt nicht möglich, also erfüllt sie mit dem Sozialismus zumindest ihr Versprechen von absoluter Gleichheit. Kommunismus wurde nie erreicht, aber sämtliche "​kommunistischen Länder"​ erreichten tatsächlich Sozialismus - zumindest zeitweise. Zu diesen Zeiten gab es in diesen Ländern aber auch zwangsläufig quasi kaum Freiheiten und enorme Menschenrechtsverletzungen. ​ {{:​parteien:​kp:​84504420_gs.jpg?​328 |}}Etwa die Hälfte aller Länder der Erde waren zu verschiedenen Zeiten kommunistisch. Mit "​kommunistisch"​ ist in dem Fall gemeint dass die Kommunistische Partei in diesen Ländern eine gewaltsame Revolution durchführte und die alleinige Macht in einem Land erringt. Aber in Wirklichkeit hat es in KEINEM dieser Länder je wirklich den Kommunismus gegeben (da er wie bereits erwähnt in der Wirklichkeit nicht zu realisieren ist). Karl Marx beschrieb den Sozialismus als Vorstufe zum Kommunismus,​ daher wurden alle Länder die wir als "​kommunistische Länder"​ bezeichnen, zu sozialistischen Ländern. Die Kommunistische Partei hat den Leuten Freiheit und Gleichheit versprochen. Beides gleichzeitig ist aber wie bereits erwähnt nicht möglich, also erfüllt sie mit dem Sozialismus zumindest ihr Versprechen von absoluter Gleichheit. Kommunismus wurde nie erreicht, aber sämtliche "​kommunistischen Länder"​ erreichten tatsächlich Sozialismus - zumindest zeitweise. Zu diesen Zeiten gab es in diesen Ländern aber auch zwangsläufig quasi kaum Freiheiten und enorme Menschenrechtsverletzungen. ​
  
-Was also ist Sozialismus?​ Sozialismus ist ein Regierungssystem,​ ein Wirtschaftssystem und eine Ideologie zu gleich. Das Ziel des Sozialismus ist es alle Menschen in möglichst allen Aspekten (aber besonders im finanziellen Aspekt) "​gleich"​ zu machen. Das heißt z.B., dass keiner mehr besitzen soll als Andere. Um dies zu erreichen, werden alle Menschen enteignet und die freie Marktwirtschaft wird abgeschafft. Das bedeutet, dass es nun strengstens verboten ist freien Handel untereinander zu betreiben. Die Kommunistische Partei nimmt dem Volk nun quasi alles weg und quasi alles gehört dem Staat und der Staat IST nun die Partei und die Menschen sind nun alle völlig von der Partei abhängig um Arbeit zu bekommen und nicht zuletzt um grundlegende Nahrungsmittel zu bekommen da nun alle Arbeitsstellen der Partei gehören und auch alle dort produzierten Produkte. Die Partei entscheidet nun wer, wann was was und wieviel bekommt und das schließt grundlegende Nahrungsmittel und lebensnotwendige Güter mit ein.+Was also ist Sozialismus?​ Sozialismus ist ein Regierungssystem,​ ein Wirtschaftssystem und eine Ideologie zu gleich. Das Ziel des Sozialismus ist es alle Menschen in möglichst allen Aspekten (aber besonders im finanziellen Aspekt) "​gleich"​ zu machen. Das heißt z.B., dass keiner mehr besitzen soll als Andere. Um dies zu erreichen, werden alle Menschen enteignet und die freie Marktwirtschaft wird abgeschafft. Das bedeutet, dass es nun strengstens verboten ist freien Handel untereinander zu betreiben. Die Kommunistische Partei nimmt dem Volk nun quasi alles weg und quasi alles gehört dem Staat und der Staat IST nun die Partei und die Menschen sind nun alle völlig von der Partei abhängig um Arbeit zu bekommen und nicht zuletzt um grundlegende Nahrungsmittel zu bekommen da nun alle Arbeitsstellen der Partei gehören und auch alle dort produzierten Produkte. Die Partei entscheidet nun wer, wannwas und wieviel bekommt und das schließt grundlegende Nahrungsmittel und lebensnotwendige Güter mit ein.
  
 Dies wird damit gerechtfertigt,​ dass nur so sichergestellt werden kann, dass jeder gleich ist. Und im Sozialismus ist die Mehrheit der Bevölkerung in fast allen Bereichen tatsächlich "​gleich"​. Jeder hat den gleichen Arbeitgeber (den Staat, bzw, die Partei) und jeder besitzt das gleiche (da jedem die gleichen Rationen an Nahrungsmitteln und die gleichen Wohnungseinheiten zugeteilt werden) streng {{ :​parteien:​kp:​china_jiang_zemin_108_b.jpg?​208|}}genommen besitzt keiner irgend etwas, sondern die Partei besitzt alles und alles wird von der Partei zugewiesen. So besitzen die Leute auch z.B sogar ihre Wohnung nicht mehr wirklich selbst, sondern sie gehört nun der Partei und wurde einem nun lediglich von der Partei zugewiesen so dass man darin wohnen darf. Auch denkt jeder weitgehend das gleiche, der Tagesablauf ist weitgehend der gleiche und selbst das Denken und die Ideologie der Menschen ist die gleiche (die Ideologie der KP - andere Ideologien sind nicht erlaubt). Dies wird damit gerechtfertigt,​ dass nur so sichergestellt werden kann, dass jeder gleich ist. Und im Sozialismus ist die Mehrheit der Bevölkerung in fast allen Bereichen tatsächlich "​gleich"​. Jeder hat den gleichen Arbeitgeber (den Staat, bzw, die Partei) und jeder besitzt das gleiche (da jedem die gleichen Rationen an Nahrungsmitteln und die gleichen Wohnungseinheiten zugeteilt werden) streng {{ :​parteien:​kp:​china_jiang_zemin_108_b.jpg?​208|}}genommen besitzt keiner irgend etwas, sondern die Partei besitzt alles und alles wird von der Partei zugewiesen. So besitzen die Leute auch z.B sogar ihre Wohnung nicht mehr wirklich selbst, sondern sie gehört nun der Partei und wurde einem nun lediglich von der Partei zugewiesen so dass man darin wohnen darf. Auch denkt jeder weitgehend das gleiche, der Tagesablauf ist weitgehend der gleiche und selbst das Denken und die Ideologie der Menschen ist die gleiche (die Ideologie der KP - andere Ideologien sind nicht erlaubt).
Drucken/exportieren